„Crossover“ – Chorkonzert

12.05.2018

Von volkstümlicher Klassik über die Renaissance zu Pop und Jazz

Das Vokalensemble „Crossover“ besteht aus 8 Sängerinnen und Sängern in Doppelquartettbesetzung. Es wurde im Jahr 2010 gegründet und konzertiert seither mit großem Erfolg im badischen Raum. Die Gruppe bietet eine erstaunliche Bandbreite bei der Auswahl der Vortragsstücke. Von volkstümlicher Klassik über die Renaissance bis hin zu englischer Kirchenmusik spannt sich zunächst der Bogen, um dann mühelos bei Pop und Jazz weiter zu machen. Dabei wirkt die Zusammenstellung des Programms aber nie beliebig, sondern folgt einem inneren und logischen Aufbau. Stücke von Thomas Morley und John Rutter finden ihren Platz wie selbstverständlich neben Songs von Sting, Manhattan Transfer und Michael Bublé.
Die erstaunliche Qualität des Gesangs von „Crossover“ verspricht einen Hörgenuss der Extraklasse und zeigt die akribische Arbeit von Chorleiter Matthias Barth, der viele Stücke auch am Klavier begleitet.
Besetzung: Irene Bindnagel-Ludwig und Michaela Merklinger: Sopran, Notburga Kohm und  Gabi Fuchs: Alt,  Michael Busch und Thomas Schlund: Tenor, Wolfgang Maier und Roland Wenzel: Bass, Matthias Barth: Musikalische Leitung, Piano
Internet: www.crossover-vokalensemble.de

Samstag 12. Mai, 20.00 Uhr, Eintritt 12 €

» zur Veranstaltungsübersicht.

leer

Reservierungen

... bitte unter der Telefonnummer 0721/609 003 16 oder per Mail an kontakt(at)mikadokultur.de. Bitte geben Sie bei Reservierungen über Mail Datum und Titel der Veranstaltung an.